Zertifizierte*r Mediator*in werden und bleiben

Überblick und Rundum-Sorglos-Paket

Im August 2016 hat das Justizministerium die lange erwartete Rechtsverordnung (RVO) zum „Zertifizierten Mediator“ veröffentlicht. Einerseits bedeutet das mehr Sicherheit und Qualität für Mediator*Innen und Mediand*innen. Andererseits wirft die Rechtsverordnung viele Fragen auf.

Anforderungen an zertifizierte Mediator*innen

Gerne schaffen wir für Sie Klarheit. Damit Sie sich ab 01.09.2017 „zertifizierte*r Mediator*in“ nennen können, prüfen Sie im Folgenden, welche Anforderungen auf Sie zutreffen:

 
 

1. Sie haben Ihre Ausbildung vor dem 26.07.2012 abgeschlossen?

Sie brauchen:

• Mediationsausbildung (mindestens 90 Zeitstunden)
• Anschließend hieran mindestens vier Mediationen als Mediator*in oder Co-Mediator*in
• Vier einzelsupervidierte Mediationen (als Mediator*in oder Co-Mediator*in) im Zeitraum 01.09.2017 bis 31.08.2019
• 40 Fortbildungsstunden im Zeitraum 01.09.2017 bis 31.08.2021
• Ab dem 01.09.2021 Fortbildungen im Umfang von 40 Zeitstunden innerhalb von Vierjahresintervallen (01.09.2021 bis 31.08.2025 etc.)

2. Sie haben Ihre Ausbildung zwischen dem 27.07.2012 und dem 31.08.2017 abgeschlossen?

Sie brauchen:

• Mediationsausbildung (mindestens 120 Präsenzzeitstunden)
• Eine Einzelsupervision im Anschluss an eine als Mediator*in oder Co-Mediator*in durchgeführte Mediation bis zum 01.10.2018
• Vier weitere einzelsupervidierte Mediationen (als Mediator*in oder Co-Mediator*in) im Zeitraum 01.09.2017 bis 31.08.2019
• 40 Fortbildungsstunden im Zeitraum 01.09.2017 bis 31.08.2021
• Ab dem 01.09.2021 Fortbildungen im Umfang von 40 Zeitstunden innerhalb von Vierjahresintervallen (01.09.2021 bis 31.08.2025 etc.)
• Bei Durchführung der Einzelsupervision zwischen dem 02.09.2017 und dem 01.10.2018 Beginn der Folgefristen mit der Ausstellung der Ausbildungsbescheinigung

3. Sie werden Ihre Ausbildung nach dem 01.09.2017 abgeschlossen haben?

Sie brauchen:

• Mediationsausbildung (mindestens 120 Präsenzzeitstunden)
• Eine Einzelsupervision im Anschluss an eine als Mediator*in oder Co-Meditor*in durchgeführte Mediation innerhalb der Ausbildung oder spätestens innerhalb eines Jahres nach deren Beendigung
• Vier weitere einzelsupervidierte Mediationen (als Mediator*in/Co-Mediator*in) innerhalb von zwei Jahren nach Abschluss der Ausbildung
• Fortbildungen im Umfang von 40 Zeitstunden innerhalb von Vierjahresintervallen, beginnend mit der Ausstellung der Ausbildungsbescheinigung

Mit der MEDIATION LIKOM GmbH zertifizierte*r Mediator*in werden und bleiben

Die MEDIATION LIKOM GmbH, Ihr Mediationsinstitut aus Ludwigsburg bei Stuttgart, bietet Ihnen das Rundum-Sorglos-Paket: Für Ihre Zertifizierung bekommen Sie von uns alles aus einer Hand: von qualifizierten Mediationsausbildungen über Praxiserfahrungen als Co-Mediator*in und Supervision bis hin zu den gesetzlich erforderlichen Weiterbildungen.

Sie wählen, was Sie brauchen – wir fördern Sie passgenau! Unser Angebot für Sie:

  • 120-stündige Ausbildung zum/zur Wirtschaftsmediator*in (IHK)
    3.900,00 Euro zzgl. 19 % USt., insgesamt 4.641,00 Euro (mit bis zu 50 % Förderung)
  • Teilnahme an einer Mediationssitzung als Co-Mediator*in für Praxiserfahrung
    50,00 Euro zzgl. 19 % USt., insgesamt 59,50 Euro (Aufwandsentschädigung)
  • Einzelsupervision (1 Std.) nach einer Mediation oder Co-Mediation
    150,00 Euro zzgl. 19 % USt., insgesamt 178,50 Euro
  • 2-tägige Weiterbildung (14 Std.):
    Nachfolgeregelung im Familienbetrieb mit vertieften juristischen Informationen
    450,00 Euro zzgl. 19 % USt., insgesamt 535,50 Euro  
  • 2-tägige Weiterbildung (14 Std.):
    Familien- und Erbmediation mit vertieften juristischen Informationen
    450,00 Euro zzgl. 19 % USt., insgesamt 535,50 Euro     
  • 1-tägige Weiterbildung (7 Std.):
    Achtsame Konfliktlösung mit gezielter Aufmerksamkeitsschulung die Qualität Ihrer Mediationen verbessern
    250,00 Euro zzgl. 19 % USt., insgesamt 297,50 Euro
Sie erhalten für Ihre Teilnahme die jeweilige Bescheinigung.

Rufen Sie uns an unter 07141 / 688 79 99 oder senden Sie uns das folgende Formular per Fax an 07141 / 688 79 97 oder per E-Mail an seminare@likom.info. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.