LIKOM-Fortbildungen 2019

Vom 4. bis 8. November 2019 veranstalten wir in Ludwigsburg eine spannende Fortbildungsreihe. An fünf Tagen begrüßen wir Referentinnen aus verschiedensten Fachbereichen, die uns ein breites Spektrum an interessanten Impulsen und bereichernden Inputs zum Thema Mediation geben. Die Teilnahme ist auch für Interessierte ohne Mediationsausbildung möglich. Die Tagesseminare sind einzeln und in jeder beliebigen Kombination buchbar.
Pro Seminartag stellt LIKOM eine Bescheinigung über 8 Zeitstunden im Sinne des zertifizierten Mediators laut Mediationsgesetz aus.

 

 

Unsere Referentinnen bringen folgende Themen mit:

Antje Niewisch-Lennartz, Justizministerin Niedersachen a.D., eröffnet die Fortbildungsreihe mit Insider-Einblicken zum Thema „Mediation in Verwaltungen“. Ob in privaten Unternehmen oder in der öffentlichen Verwaltung, mediative Mittel können in starren Hierarchien deeskalierend wirken und Kolleg*innen verschiedener Hierarchiestufen an einen Tisch bringen.

Christine Oschmann, Ausbilderin BM, teilt Ihre Erfahrungen und Methoden als Wirtschaftsmediatorin im Bereich „Change-Management“. Anpassungsprozesse an den internationalen Wettbewerb bringen viele konfliktive Veränderungen mit sich. Hier ist Mediation gefragt, die zukunftsgerichtet ist, mehrere Parteien einbezieht und teambildend wirkt.

Dorothea Lochmann, Ausbilderin BM, gibt fundierte Erkenntnisse Ihrer Arbeit als Familienmediatorin weiter. Vor allem Fälle in der Familienmediation, in denen es um Trennungen und Scheidungen geht und bei denen Kinder im Spiel sind, verlangen spezielle Interventionen und einfühlsame mediative Mittel.

Susanne Ruoff, Wirtschaftsmediatorin und Rechtsanwältin, zeigt auf, wie Erb- und Nachfolgeregelungen durch Mediation friedlich und außergerichtlich gelöst werden können. Innerfamiliäre Konflikte sind häufig emotional und können zu langfristigen Zerwürfnissen führen. Der Umgang mit diesen Themen ist in der Mediation daher besonders herausfordernd.

Petra Heinle, Familienmediatorin und Trainerin für Stressmanagement und Resilienz, rundet die Fortbildungsreihe mit dem Thema Gesundheit und Mediation ab. Um Konflikte optimal bewältigen zu können, ist die Stärkung der eigenen Resilienz, die Reduktion von Stress sowie eine achtsame Haltung von großer Bedeutung.

Anmeldung per E-Mail an info@likom.info
Anmeldeschluss: 20.10.2019

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 07141 688 7999 und per E-Mail an info@likom.info zur Verfügung.