Interkulturelle Mediation 5/2016

Konfliktmanagement mit Mediation_02Wo unterschiedliche Kultur- und Lebenswelten aufeinandertreffen, kommt es häufig zu Missverständnissen. Deshalb ist im Umgang mit verschiedenen Grundeinstellungen und Werten viel Fingerspitzengefühl gefragt! Üben Sie sich in der interkulturellen Kompetenzund Dialogführung.

Gerade bei der aktuellen Integration von Flüchtlingen ist diese Fähigkeit so gefragt wie nie!

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Interkulturelle Mediation und Mediation in Diversity-Konflikten
  • Vielfältigkeit als Sozialisationsfaktor in der eigenen Biografie
  • Einsatzgebiete: Flüchtlingshilfe als Arbeitsgebiet für MediatorInnen
  • Einsatzbereich: Schule und Jugendarbeit

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen ein aktuelles Einsatzfeld für Mediation kennen.
  • Als MitarbeiterIn in einer herausfordernden Situation lernen.
  • Sie unterstützende Methoden für eine lösungsorientierte Kommunikation.
  • Sie verstehenkulturelle Unterschiedeund bauen Brücken.